Direkt zum Hauptbereich

Rhababer Erdbeer Mousse Törtchen


Dieses Rezept ist ausgelegt für bis zu 10 Törtchen. Das von ein paar der hergestellten Rezepte Reste bleiben ist leider nicht vermeidbar.
*Verlinktes Werkzeug sind affiliated Links.

Mengenangaben:

Biskuit:


(Reicht für ein haushaltsübliches Blech)

3Eier
3Eigelb
120g Zucker
2Pkc Vanillinzucker
Prise Salz

100g Mehl
15g Puddingpulver Vanille



Dekormasse: 



18g Butter
18g Puderzucker
15g Eiweiß

18g Mehl

Herstellung Biskuit: 


  1. Für den Dekor, Butter & Puderzucker cremig rühren. Eiweiß dazu, Mehl dazu. Nach Wahl einfärben.
  2. Masse mit Hilfe einer Schablone oder eines Kammes auf Backpapier aufbringen. 
  3. Blech nach Möglichkeit einfrieren oder kalt stellen. 
  4. Ofen vorheizen.
  5. Eier des Biskuit min. 10 Minuten mit Zucker, Vanillinzucker & Salz aufschlagen.
  6. Mehl & Puddingpulver sieben und vorsichtig unterheben. Direkt auf den gekühlten Dekor geben und am besten mit Hilfe einer Winkelpalette gleichmäßig dünn verstreichen.
Sofort backen!! 

Backzeit & Temperatur:


Umluft 190°C
OberUnterhitze 220°C

Ca. 10-12 Minuten (sobald die Ränder goldig werden sollte geprüft werden ob die Masse schon durchgebacken ist - mit den Finger kann man testen ob die Masse schon "trocken" ist. Eine Stäbchenprobe ist hier nicht besonders hilfreich ;) !)




Nuss - Mürbeteig:


40g Zucker
80g Butter, weich
Prise Salz
Optional : Messerspitze Zimt
100g Mehl
20g gemahlene Nüsse


Herstellung Mürbeteig:

  1. Zucker, Butter, Salz & Zimt cremig rühren.
  2. Mehl & Nüsse dazu geben und so kurz wie möglich zusammen laufen lassen, bis ein kompakter Teig entsteht.
  3. In Folie gepackt, flach gedrückt, mind. 1h kalt stellen.
  4. Nach der Kühlzeit mit etwas Geduld, den Teig KURZ geschmeidig kneten, ausrollen & in gewünschter Form ausstechen. 
  5. Auf Backpapier backen.

190°C Umluft
200°C OU Hitze

Backzeit: 10 Minuten oder bis goldig blond.





Rhababer Kompott:


1-2 große, dicke Stangen Rhababer
2-3 EL Zucker (nach Bedarf)
Wasser
Ein paar Esslöffel Speisestärke


Herstellung: 


  1. Rhababer waschen, Enden abschneiden & in ca. 3cm große Stücke schneiden. Stücke in einen Topf geben, Zucker dazu geben und knapp mit Wasser bedecken. Zum kochen bringen. Kochen bis der Rhababer zerfällt.
  2. Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und nach und nach etwas der Mischung zum Rhababer geben. Kontant rühren & solange etwas der Stärkemischung dazu geben bis eine optimale konsistenz erreicht ist. 
  3. Am besten noch heiss in die Formen geben & darin komplett auskühlen lassen.


Mousse:

350ml Sahne, eiskalt

240g Beerenjoghurt
3-5 EL Beeren Kompott oder Konfitüre

5 Blatt Gelatine
Etwas Puderzucker zum nach süßen, falls nötig



Herstellung: 

  1. Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  2. Sahne fast komplett steif schlagen. 
  3. Gelatine bei kleinster Stufe auf dem Herd schmelzen und unter das Kompott rühren. Die Mischung dann mit dem Joghurt verrühren & darunter dann die Sahne heben. (Wichtig ist, dass die Gelatine nicht heiss wird! Kochende Gelatine ist leider kaputte Gelatine und kann nicht mehr verwendet werden.)
  4. Masse in Formen füllen.


Extras: 


Spiegel: Roter Tortenguss nach Anleitung hergestellt.
Schoko Dekor: Ich habe Pistazien Schokolade verwendet.
Sahne Deko: 300ml Sahne steif geschlagen und nach Bedarf mit etwas Sahnesteif abbinden.

Affiliated Links: 
Spritzbeutel : https://amzn.to/2KL313U

Zusammensetzung :


  1. Folie auf passende Länge schneiden und Ringe damit auslegen. Biskuit in Streifen schneiden und die Formen damit auslegen. Mürbeteig als Boden einlegen. 
  2. Heissen Kompott einfüllen und ungefähr 1cm Biskuit Rand überlassen. Kompott in der Form komplett auskühlen lassen.
  3. Mousse auf das kalte Kompott füllen & ca. 1cm über dem Biskuit aufhören. Formen mind. 4h oder am besten über Nacht in den Kühlschrank geben.
  4. Für den Spiegel den roten Tortenguss nach Packungsanweisung herstellen & nach kurzer Abkühlphase auf die kalten Törtchen geben. Am besten nochmal 30 Minuten kalt stellen und in der Zeit etwas extra Sahne für den Dekor aufschlagen.
  5. Törtchen mit Sahne, Schokodekor, frischen Beeren & gehackten Pistazieren ausgarnieren. 

Halten gekühlt bis zu 3 Tage :)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Italienische Buttercreme - Rezept & Herstellung (:

Hallo Du,
schön das du zu diesem Rezept gefunden hast :) Bevor großes Raten & Fragezeichen im Kopf aufkommen hier eine kleine Erklärung :
Diese "italienische Buttercreme" ist keine richtige italienische Buttercreme, ich erkläre dir auch schnell wieso & warum ich sie aber trotzdem so nenne : Italienische Buttercreme wird eigentlich etwas anders hergestellt ! Dafür wird ein Zuckersirup gekocht und dieser wird dann ganz langsam zu den aufgeschlagenen Eiweiss laufen gelassen und weiter aufgeschlagen bis eine Baisser Masse entsteht - erst dann kommt die Butter dazu & die Creme ist fertig. Dieses Rezept hier von mir ist eigentlich "Swiss Meringue Buttercreme"! Der Grund warum es für mich aber unter die gleiche Kategorie fällt und daher von mir so genannt wird liegt ja auf der Hand : Die Zutaten sowie die Mengenangaben sind 1:1 die gleichen, nur der Herstellungprozess ist ein anderer. Meiner Meinung nach ist dieser hier leichter ;) Daher dachte ich mir "W…

Biskuitboden - Rezept

Rezept :
6 Eier (Größe M, Raumtemperatur!)
220g Zucker
2Pk Vanillinzucker
Prise Salz (wichtig!)

280g Mehl
2TL Backpulver

Herstellung :
1. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Tortenring mit Backpapier am Boden auslegen.
2. Eier in der Küchenmaschine mit dem Salz für 1Minute auf höchster Geschwindigkeit aufschlagen um die Struktur der Eier aufzulockern. Dann den Zucker zügig einlaufen lassen & das ganze für ca. 12 - 15Minuten dick cremig auschlagen, bis sich das Volumen verdreifacht hat.
3. Gesiebtes Mehl & Backpulver in 2 Portionen mit viel Liebe & Geduld unterheben.
4. Sofort in den Tortenring füllen, ein wenig glatt streichen & in den vorgeheizten Backofen geben. Die Backzeit beträgt ca. 40Minuten.
5. Nach der Backzeit im Ring komplett auskühlen lassen (am besten auf ein Backpapier stürzen) & dann nach belieben verarbeiten :)



Hinweise :
Das Rezept gilt für einen 26cm Durchmesser großen Tortering.
Daraus können bis zu 5 einzelne Böden geschnitten werden.
Es ist wi…

Schokoladen Biskuit Boden

Dieses Rezept reicht für eine 26er Springform. Der Boden ist nicht sooo hoch wie der Vanillebiskuit, jedoch in der Konsistenz schön stabil, feinporig & relativ saftig. Die Herstellung könnte man wie in meinem Vanillebiskuitrezept durchführen, wenn man den Schritt mit Eiertrennen in 2 Schüsseln nicht machen möchte.
Hier das Video zu diesem Rezept : KLICK :) !?
Rezept :

6 Eier (Größe M, Raumtemperatur)
150g Zucker
Prise Salz
(Nach Wunsch auch 1Pkc Vanillezucker)

170g Mehl
15g Speisestärke
3EL Backkakaopulver
2TL Backpulver


Herstellung :

1. Eier in trennen. Backofen auf 180°C OberUnterhitze / 165°C Umluft vorheizen. Form mit Backpapier vorbereiten.
2. Eiweiss mit einer großzügigen Prise Salz aufschlagen, nach zwei Minuten 3/4 des Zuckers einrieseln lassen. Eiweiss aufschlagen bis
steife Spitzen entstehen.
3. Mehl, Backpulver, Speisestärke & Backkakaopulver gründlich durchsieben & beiseite stellen.
4. Eigelb mit dem restlichen Zucker einige Minuten aufschlagen, bis sich das Volume…