Direkt zum Hauptbereich

Eissplitter Torte



Zutaten:

170g Eiweiß (ca. 5Eiweiß Gr. M)
320g Zucker
100g gehobelte Mandeln


150g Wasser
150g Zucker


200g Vanillecreme
100g Schokospäne
100g Krokant
2-4cl Rum

600g Sahne

200g Zartbitter Kuvertüre

300-400g Sahne

Rezept & Anleitung ausdrucken :)

Herstellung:


1. Schlage dein Eiweiß am besten in einer Standmaschine auf bis es leicht schaumig ist. Sobald sich leichter Schaum bildet kannst du in vielen kleinen Portionen den Zucker dazu rieseln lassen. Wenn der komplette Zucker untergerührt ist solltest du die Masse noch einige Minuten schlagen lassen bis sich die Kristalle komplett gelöst haben und alles eine geschmeidige, feste, glänzende Masse ergibt. ( Um zu kontrollieren ob sich der Zucker gelöst hat kannst du die Masse zwischen Daumen & Zeigefinger reiben -> Spürst du keine Kristalle/Körner mehr kannst du weiter machen, falls doch lass deine Baisser einfach noch einige Minuten laufen.

2. Parallel zur Baissermasse kannst du die gehobelten Mandeln in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze auf deinem Herd unter regelmäßigem rühren anrösten bis sie schön goldig sind :)

3. Hebe die gehobelten Mandeln unter deine Baissermasse und teile die Masse in zwei Teile auf Backpapier ausgelegte Backbleche. Verstreiche die Masse in einem 24cm Springformring und hebe den Ring danach hoch sodass du auf dem Backpapier deine Masse in einem perfekten Kreis aufgestrichen hast. :) Backe beide Böden für 5h bei 110°C Umluft. Danach müssen sie über Nacht auskühlen und trocknen.





Außerdem solltest du zu diesem Zeitpunkt den Zucker & das Wasser zusammen für 2 Minuten aufkochen und zur Weiterverarbeitung komplett auskühlen lassen.

4. Streiche deine getrockneten Baisserböden mit dunkler Kuvertüre ein. Einen Boden bestreichst du auf einer Seite und den 2. Boden von beiden Seiten. Lasse die Kuvertüre anziehen bevor du weiter machst.




5. Schlage die kalte Sahne auf bis sie steif ist. Hebe danach die Späne sowie den Krokant unter. Deine Vanille-creme sollte komplett kalt sein bevor die den Rum unterrührst und anschließend die Creme unter die Sahne hebst. Als letztes hebst du 3/4 deines Zuckersirup unter.

6. Zum einsetzten der Torte nimmst du dir eine 26er Springform und spannst unten Backpapier ein bevor du deinen Einseitig-bestrichenen Boden einlegst um ihn mit einer Hälfte deiner Sahnefüllung bedeckst. Als nächstes legst du deinen beidseitig bestrichenen Boden auf die Füllung und bedeckst ihn mit der restlichen Füllung. Streiche die Oberfläche glatt und friere deine Torte am besten über Nacht ein.

7. Um deine Torte nach einer Nacht einzustreichen solltest du sie für 30 - 60 Minuten im Kühlschrank antauen lassen. Zum einstreichen schlägst du deine rechtliche Sahne auf und gibst deinen übrigen Zuckersirup dazu. Beim einstreichen muss man zügig arbeiten da die Sahne schnell einfriert da die Torte noch immer gefroren ist.
Zum dekorieren habe ich etwas extra Krokant eingestreut und Nutella aufdressiert.



Hinweise :


- Der Rum kann weg gelassen werden bringt aber DEN GESCHMACK !!! Wenn es eine Sache gibt die viel ausmacht und das ganze zum WOW Erlebnis macht dann ist es definitiv der Rum. Es passt auch Amaretto falls dieser lieber gewünscht wird :)
- Ich benutzte für meine Vanillecreme dieses Rezept , davon habe ich das Rezept halbiert und mir von der fertigen Creme 200g abgewogen! Falls du aber lieber normalen Vanillepudding machen möchtest klappt das auch. (Und im Notfall geht auch gekaufter Vanillepudding, solange es immer 200g Creme sind ;) !!!)
- Diese Torte sollte halbgefrohren verzehrt werden, wie ein Parfait oder Semifredo. Dafür lasst ihr die Torte am besten für 1h im Kühlschrank auftauen bevor ihr sie anschneidet.
- Eine Einteilung in 14-16Stücke ist die beste Wahl da die Torte recht hoch und füllend ist! :)
- Es muss nicht alles an Zuckersirup dazu gegeben werden, jedoch ist es ratsam großzügig zu sein da der Zuckersirup genauso wie der Alkohol dabei hilft die Torte cremig zu frieren ohne große Eiskristalle! (Zucker & Alkohol = Gefrierhemmend ! )
- Aufmerksame Leser haben bemerkt das ich zum verstreichen der Baisserböden einen kleineren Ring als zum einsetzten verwendet habe ! Falls ihr die Möglichkeit habt solltet ihr das genauso machen da die Baissermasse beim backen leicht auseinander geht und dann größter ist als die ursprüngliche größe und dadurch nicht mehr in die Springform passt beim einsetzten.



Beliebte Posts aus diesem Blog

Italienische Buttercreme - Rezept & Herstellung (:

Hallo Du,
schön das du zu diesem Rezept gefunden hast :) Bevor großes Raten & Fragezeichen im Kopf aufkommen hier eine kleine Erklärung :
Diese "italienische Buttercreme" ist keine richtige italienische Buttercreme, ich erkläre dir auch schnell wieso & warum ich sie aber trotzdem so nenne : Italienische Buttercreme wird eigentlich etwas anders hergestellt ! Dafür wird ein Zuckersirup gekocht und dieser wird dann ganz langsam zu den aufgeschlagenen Eiweiss laufen gelassen und weiter aufgeschlagen bis eine Baisser Masse entsteht - erst dann kommt die Butter dazu & die Creme ist fertig. Dieses Rezept hier von mir ist eigentlich "Swiss Meringue Buttercreme"! Der Grund warum es für mich aber unter die gleiche Kategorie fällt und daher von mir so genannt wird liegt ja auf der Hand : Die Zutaten sowie die Mengenangaben sind 1:1 die gleichen, nur der Herstellungprozess ist ein anderer. Meiner Meinung nach ist dieser hier leichter ;) Daher dachte ich mir "W…

Biskuitboden - Rezept

Rezept :
6 Eier (Größe M, Raumtemperatur!)
220g Zucker
2Pk Vanillinzucker
Prise Salz (wichtig!)

280g Mehl
2TL Backpulver

Herstellung :
1. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Tortenring mit Backpapier am Boden auslegen.
2. Eier in der Küchenmaschine mit dem Salz für 1Minute auf höchster Geschwindigkeit aufschlagen um die Struktur der Eier aufzulockern. Dann den Zucker zügig einlaufen lassen & das ganze für ca. 12 - 15Minuten dick cremig auschlagen, bis sich das Volumen verdreifacht hat.
3. Gesiebtes Mehl & Backpulver in 2 Portionen mit viel Liebe & Geduld unterheben.
4. Sofort in den Tortenring füllen, ein wenig glatt streichen & in den vorgeheizten Backofen geben. Die Backzeit beträgt ca. 40Minuten.
5. Nach der Backzeit im Ring komplett auskühlen lassen (am besten auf ein Backpapier stürzen) & dann nach belieben verarbeiten :)



Hinweise :
Das Rezept gilt für einen 26cm Durchmesser großen Tortering.
Daraus können bis zu 5 einzelne Böden geschnitten werden.
Es ist wi…

Schokoladen Biskuit Boden

Dieses Rezept reicht für eine 26er Springform. Der Boden ist nicht sooo hoch wie der Vanillebiskuit, jedoch in der Konsistenz schön stabil, feinporig & relativ saftig. Die Herstellung könnte man wie in meinem Vanillebiskuitrezept durchführen, wenn man den Schritt mit Eiertrennen in 2 Schüsseln nicht machen möchte.
Hier das Video zu diesem Rezept : KLICK :) !?
Rezept :

6 Eier (Größe M, Raumtemperatur)
150g Zucker
Prise Salz
(Nach Wunsch auch 1Pkc Vanillezucker)

170g Mehl
15g Speisestärke
3EL Backkakaopulver
2TL Backpulver


Herstellung :

1. Eier in trennen. Backofen auf 180°C OberUnterhitze / 165°C Umluft vorheizen. Form mit Backpapier vorbereiten.
2. Eiweiss mit einer großzügigen Prise Salz aufschlagen, nach zwei Minuten 3/4 des Zuckers einrieseln lassen. Eiweiss aufschlagen bis
steife Spitzen entstehen.
3. Mehl, Backpulver, Speisestärke & Backkakaopulver gründlich durchsieben & beiseite stellen.
4. Eigelb mit dem restlichen Zucker einige Minuten aufschlagen, bis sich das Volume…