Direkt zum Hauptbereich

Hibiskus Erdbeer Herz mit Mirror Glaze



Mürbeteigboden :

50g Butter
25g Zucker
75g Mehl
Prise Salz

Herstellung :
Menge Zucker, Butter & Salz zusammen, gib das Mehl dazu und verknete alles kurz aber gründlich zu einem Teig. Packe den Teig in Frischhaltefolie und kühle ihn für mind. 1h im Kühlschrank. Nach der Kühlung knetest du ihn mit ein bisschen mühe wieder geschmeidig, rollst ihn dann mit etwas Mehl aus und stichst das Herz aus.
Das ausgestochene Herz wird bei 190°C Umluft goldig gebacken. Lasst es danach komplett auskühlen bevor ihr weiter arbeitet.





Sahnefüllung :

600 g Sahne
14 g Hibiskusblüten
60 g Zucker
7 Blatt Gelatine

Eine Handvoll Erdbeeren ;)


Hinweise :

  • Ihr könnt anstatt der Hibiskusblüten auch Früchtetee nehmen. Ich stelle es mir auch unglaublich lecker mit gutem ChaiTee vor! 
  • Die Möglichkeit Agartine zu benutzten ist hier leider nicht möglich.

Herstellung :

Kocht etwa 1/3 der Sahne auf und lasst eure Hibiskusblüten für einige Minuten darin ziehen.
Nach einigen Minuten schüttet ihr die Mischung durch ein feines Sieb und stellt die aromatisierte Sahne in den Kühlschrank bis sie wieder komplett kalt ist.
Sobald eure Sahne kalt ist könnt ihr eure Gelatine-blätter in kaltem Wasser einweichen, eure Erdbeeren in Würfel schneiden und anfangen die Sahne (neutrale, restliche + aromatisierte) aufzuschlagen. Wärend des aufschlagen gebt ihr nach Geschmack noch den Zucker dazu und schlagt weiter bis die Sahne so gut wie steif ist. Bitte lieber zu weiche Sahne als viel zu steif !
Eure Gelatine könnt ihr nach 10 Minuten Quellzeit ausdrücken und in ein Mikrowellengeeignetes Gefäß geben. Gebt eure Gelatine für wenige Sekunden in die Mikrowelle bis sie sich komplett gelöst hat und warm ist (WARM NICHT KOCHEND HEISS! Kocht die Gelatine, ist sie "kaputt" und geliert nicht mehr richtig = neue Gelatine einweichen und von vorne anfangen!). In eure warme Gelatine rührt ihr etwas von eurer ausgeschlagenen Sahne ein und gebt diese Mischung nochmals für wenige Sekunden in die Mikrowelle bis alles warm ist.
Wärend die restliche Sahne in der Küchenmaschine langsam läuft lasst ihr eure warme Gelatine/Sahnemischung dazu laufen und schlagt alles für einen kurzen Moment auf bis sich alles vermengt hat.


Zum zusammensetzten der Torte streicht ihr die Form an allen Seiten als erstes mit großzügig mit etwas Sahne aus, fühlt die Form dann zur hälfte mit eurer Sahne, schmeisst die Erdbeeren darauf, und begrabt sie mit der restlichen Sahne sodass ihr quasi einen Erdbeerkern habt ;) !
Als letztes legt ihr euren kalten Mürbeteigboden darauf, drückt ihn etwas an und stellt dann die Torte zu erst für etwa 2h in den Kühlschrank um der Gelatine eine Chance zu geben zu gelieren. Danach wandert die Torte am besten über Nacht in den Froster bevor ihr sie mit der Spiegelglasur überzieht :)
Nach dem Überziehen lasst ihr die Torte im Kühlschrank für 1h auftauen und habt dann eine grandiose Torte!



Form gekauft bei Cardin Deko :)

Hier der direkte Link : http://bit.ly/29ESDLU

Hibiskusblüten gekauft bei madavanila.de (ist auch gar nicht teuer!)





Mirror Glaze:

12g Gelatine oder 8Blatt Gelatine
80g Wasser (Wenn gemahlene Gelatine benutzt wird!)

180g Glucose
180g Zucker
105g Wasser

120g gesüßte Kondensmilch
180g Schoki


1. Weicht die Gelatine in Wasser ein oder streut sie ins Wasser uns lasst es quellen.
2. Kocht Glucose, Zucker & Wasser gemeinsam auf und lasst es ca. 2 Minuten sprudelnd kochen.
3. Nehmt euren Zuckersirup vom Herd und rührt die Schoki & Kondensmilch ein.
4. Nach 10Minuten kann die eingeweichte Gelatine als letztes in die Glasur gerührt werden.
5. Deckt die Glasur mit Frischhaltefolie ab und lasst sie auf der Arbeitsfläche (NICHT IM KÜHLSCHRANK!) auf ca. 35°C abkühlen.
(Falls ihr kein Thermometer habt könnt ihr euren kleinen Finger in die Glasur halten : Fühlt es sich nicht kalt und nicht warm an, also ca. Körpertemperatur, könnt ihr die Glasur verwenden.



Mirror Glaze OHNE GELATINE findet ihr HIER :)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Italienische Buttercreme - Rezept & Herstellung (:

Hallo Du,
schön das du zu diesem Rezept gefunden hast :) Bevor großes Raten & Fragezeichen im Kopf aufkommen hier eine kleine Erklärung :
Diese "italienische Buttercreme" ist keine richtige italienische Buttercreme, ich erkläre dir auch schnell wieso & warum ich sie aber trotzdem so nenne : Italienische Buttercreme wird eigentlich etwas anders hergestellt ! Dafür wird ein Zuckersirup gekocht und dieser wird dann ganz langsam zu den aufgeschlagenen Eiweiss laufen gelassen und weiter aufgeschlagen bis eine Baisser Masse entsteht - erst dann kommt die Butter dazu & die Creme ist fertig. Dieses Rezept hier von mir ist eigentlich "Swiss Meringue Buttercreme"! Der Grund warum es für mich aber unter die gleiche Kategorie fällt und daher von mir so genannt wird liegt ja auf der Hand : Die Zutaten sowie die Mengenangaben sind 1:1 die gleichen, nur der Herstellungprozess ist ein anderer. Meiner Meinung nach ist dieser hier leichter ;) Daher dachte ich mir "W…

Biskuitboden - Rezept

Rezept :
6 Eier (Größe M, Raumtemperatur!)
220g Zucker
2Pk Vanillinzucker
Prise Salz (wichtig!)

280g Mehl
2TL Backpulver

Herstellung :
1. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Tortenring mit Backpapier am Boden auslegen.
2. Eier in der Küchenmaschine mit dem Salz für 1Minute auf höchster Geschwindigkeit aufschlagen um die Struktur der Eier aufzulockern. Dann den Zucker zügig einlaufen lassen & das ganze für ca. 12 - 15Minuten dick cremig auschlagen, bis sich das Volumen verdreifacht hat.
3. Gesiebtes Mehl & Backpulver in 2 Portionen mit viel Liebe & Geduld unterheben.
4. Sofort in den Tortenring füllen, ein wenig glatt streichen & in den vorgeheizten Backofen geben. Die Backzeit beträgt ca. 40Minuten.
5. Nach der Backzeit im Ring komplett auskühlen lassen (am besten auf ein Backpapier stürzen) & dann nach belieben verarbeiten :)



Hinweise :
Das Rezept gilt für einen 26cm Durchmesser großen Tortering.
Daraus können bis zu 5 einzelne Böden geschnitten werden.
Es ist wi…

Schokoladen Biskuit Boden

Dieses Rezept reicht für eine 26er Springform. Der Boden ist nicht sooo hoch wie der Vanillebiskuit, jedoch in der Konsistenz schön stabil, feinporig & relativ saftig. Die Herstellung könnte man wie in meinem Vanillebiskuitrezept durchführen, wenn man den Schritt mit Eiertrennen in 2 Schüsseln nicht machen möchte.
Hier das Video zu diesem Rezept : KLICK :) !?
Rezept :

6 Eier (Größe M, Raumtemperatur)
150g Zucker
Prise Salz
(Nach Wunsch auch 1Pkc Vanillezucker)

170g Mehl
15g Speisestärke
3EL Backkakaopulver
2TL Backpulver


Herstellung :

1. Eier in trennen. Backofen auf 180°C OberUnterhitze / 165°C Umluft vorheizen. Form mit Backpapier vorbereiten.
2. Eiweiss mit einer großzügigen Prise Salz aufschlagen, nach zwei Minuten 3/4 des Zuckers einrieseln lassen. Eiweiss aufschlagen bis
steife Spitzen entstehen.
3. Mehl, Backpulver, Speisestärke & Backkakaopulver gründlich durchsieben & beiseite stellen.
4. Eigelb mit dem restlichen Zucker einige Minuten aufschlagen, bis sich das Volume…