Direkt zum Hauptbereich

Quiche - 5 Versionen !

Bevor jemand laut los schreit - Quiche wird normalerweise mit einem Mürbeteigartigen Quicheteig gemacht, das was du machst ist FALSCH ! Danke.. mir ist bewusst das meine Art von Quiche nicht wirklich der klassischen entspricht. 
Nichts desto trotz sind alle 5 Versionen verboten gut und ziemlich perfekt für ein leichtes Lunch im Frühling oder Sommer ! Oder wenns mal schnell gehen muss & man vielleicht jemand beeindrucken möchte ;) 
Ausserdem können alle "Rezepte" nach Lust & Laune abgewandelt werden - Falls also das Gefühl aufkommt das hier oder dort vielleicht etwas Feta lecker wäre oder ein paar Zwiebeln dazu gut passen könnten spricht nichts dagegen die Rezepte nach euren Herzensgelüsten abzuwandeln ;)


Die Rezepte sind jeweils für 1 Quiche mit einem Durchmessen von ca. 26cm. Die Höhe varriert oft aufgrund der Zutaten.
Die Backzeit beträgt um die 35Minuten bei 175°C Umluft.







Es wird benötigt für 1 Quiche :

1 Pk. Blätterteig aus der Kühltheke

200g Sahne
200g Creme Fraiche
4 Eier
50ml Milch
Großzügige Prise Salz
Pfeffer
Optional : Frische Gewürze & Knoblauch




1. Zwiebel Speck

~ 200g Speckwürfel
3 große Gemüsezwiebeln

- Speck mit etwas Öl ca. 5Minuten anbraten. Zwiebeln in 0,5cm dicke Scheiben schneiden & zum Speck geben. Alles für weitere 5 Minuten andünsten. 
- Die Mischung in die vorbereitete Form geben, den Guss darüber verteilen & ab in den Ofen :)




2. Serrano - Tomate - Ziegenkäse
~ 100g Serrano Schinken
~ 100g Getrocknete Tomaten in Öl
200g Ziegenkäse

- Einige Tomaten aus dem Öl nehmen, leicht abtropfen lassen und grob hacken. In die vorbereitete Form verteilen.
- Einige Scheiben des Schinkens (bei mir sinds meistens 4-5) über die Tomaten "drapieren".
- Ziegenkäse nach Bedarf über die anderen Zutaten bröseln.
- Guss über allem verteilen und ab in den Ofen.




3. Birne - Walnuss - Gorgonzola

~ Birnen, nicht zu harte aber auch nicht zu weich (ist so doof zu erklären :( ! Auch die Menge ist schwierig zu schätzen da die Größen der Birnen Sorten so stark variieren. Es wird soviel benötigt das ihr die Form in einer Lange mit Birnenscheiben auslegen könnt.)
~ 50g Walnüsse
150g Gorgonzola

- Birnen schälen, entkernen und in 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Als unterste Lage in die Form legen.
- Walnüsse grob hacken und über die Birnen verteilen.
- Gorgonzola in dünne Scheiben schneiden und über den anderen beiden Zutaten verteilen (ich habe weniger als 150g gebraucht. Wenn euch das also zuviel vorkommt kann da ruhig was liegen gelassen werden!)
- Guss über den Zutaten verteilen, nochmals ein paar Walnüsse über alles drüber streuen und ab in den Ofen :)




4. Pilze - Spargel - Feta
~ 200g Champignons (Braune sehen hier schöner aus)
~ 3-5 Spargelstangen (Grüne sehen hier am schönsten aus)
~ 100g Feta Käse

- Spargel schälen in grobe Stücke schneiden und in die Form geben.
- Champignons putzen und in 0,5cm dicke Scheiben schneiden; auch in die Form geben.
- Feta über die Zutaten in die Form bröseln.
- Guss auf den Zutaten verteilen & ab in die Ofen :)




5. Lauch - Käse - Schinken

~ 1Stange Lauch
~ 2-3 Scheiben Kochschinken
~ 150g Schmelzkäse
~ 150g geriebener Gouda

- Lauch gründlich waschen & in ca. 1cm dicke Ringe schneiden, in die Form geben.
- Schinken in Würfel schneiden und auf dem Lauch verteilen.
- Im Guss die Creme Fraiche durch den Schmelzkäse ersetzten & über Lauch & Schinken verteilen.
- Geriebenen Käse über alles streuen & ab in den Ofen.





Hinweise : 

Wie im Intro bereits erwähnt : Alle Zutaten können nach Lust und Laune noch etwas großzügiger oder sparsamer verwendet werden.
Es kann passieren das ihr zu viel oder zuwenig Guss habt. Das ist immer etwas kniffelig zu schätzen.
Die Quiche ist nach dem backen relativ hoch und wabbelig wird aber beim abkühlen wieder flacher und fester.
Das Backen beträgt meistens 35 min. ! Wenn ihr das Gefühl habt das eure Quiche aber noch zu "wabbelig" (hat meine Kollegin so beschrieben x)!) ist lasst sie ruhig noch 5 Minuten im Ofen.
Falls eure harten Zutaten (Spargel & Birnen) zu dick geschnitten sind kann es sein das sie nach dem Backen noch sehr biss fest sind. Versucht also einmal mit einem schachlikspieß die Festigkeit zu testen bevor ihr die Quiche aus dem Ofen holt. ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Italienische Buttercreme - Rezept & Herstellung (:

Hallo Du,
schön das du zu diesem Rezept gefunden hast :) Bevor großes Raten & Fragezeichen im Kopf aufkommen hier eine kleine Erklärung :
Diese "italienische Buttercreme" ist keine richtige italienische Buttercreme, ich erkläre dir auch schnell wieso & warum ich sie aber trotzdem so nenne : Italienische Buttercreme wird eigentlich etwas anders hergestellt ! Dafür wird ein Zuckersirup gekocht und dieser wird dann ganz langsam zu den aufgeschlagenen Eiweiss laufen gelassen und weiter aufgeschlagen bis eine Baisser Masse entsteht - erst dann kommt die Butter dazu & die Creme ist fertig. Dieses Rezept hier von mir ist eigentlich "Swiss Meringue Buttercreme"! Der Grund warum es für mich aber unter die gleiche Kategorie fällt und daher von mir so genannt wird liegt ja auf der Hand : Die Zutaten sowie die Mengenangaben sind 1:1 die gleichen, nur der Herstellungprozess ist ein anderer. Meiner Meinung nach ist dieser hier leichter ;) Daher dachte ich mir "W…

Biskuitboden - Rezept

Rezept :
6 Eier (Größe M, Raumtemperatur!)
220g Zucker
2Pk Vanillinzucker
Prise Salz (wichtig!)

280g Mehl
2TL Backpulver

Herstellung :
1. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Tortenring mit Backpapier am Boden auslegen.
2. Eier in der Küchenmaschine mit dem Salz für 1Minute auf höchster Geschwindigkeit aufschlagen um die Struktur der Eier aufzulockern. Dann den Zucker zügig einlaufen lassen & das ganze für ca. 12 - 15Minuten dick cremig auschlagen, bis sich das Volumen verdreifacht hat.
3. Gesiebtes Mehl & Backpulver in 2 Portionen mit viel Liebe & Geduld unterheben.
4. Sofort in den Tortenring füllen, ein wenig glatt streichen & in den vorgeheizten Backofen geben. Die Backzeit beträgt ca. 40Minuten.
5. Nach der Backzeit im Ring komplett auskühlen lassen (am besten auf ein Backpapier stürzen) & dann nach belieben verarbeiten :)



Hinweise :
Das Rezept gilt für einen 26cm Durchmesser großen Tortering.
Daraus können bis zu 5 einzelne Böden geschnitten werden.
Es ist wi…

Schokoladen Biskuit Boden

Dieses Rezept reicht für eine 26er Springform. Der Boden ist nicht sooo hoch wie der Vanillebiskuit, jedoch in der Konsistenz schön stabil, feinporig & relativ saftig. Die Herstellung könnte man wie in meinem Vanillebiskuitrezept durchführen, wenn man den Schritt mit Eiertrennen in 2 Schüsseln nicht machen möchte.
Hier das Video zu diesem Rezept : KLICK :) !?
Rezept :

6 Eier (Größe M, Raumtemperatur)
150g Zucker
Prise Salz
(Nach Wunsch auch 1Pkc Vanillezucker)

170g Mehl
15g Speisestärke
3EL Backkakaopulver
2TL Backpulver


Herstellung :

1. Eier in trennen. Backofen auf 180°C OberUnterhitze / 165°C Umluft vorheizen. Form mit Backpapier vorbereiten.
2. Eiweiss mit einer großzügigen Prise Salz aufschlagen, nach zwei Minuten 3/4 des Zuckers einrieseln lassen. Eiweiss aufschlagen bis
steife Spitzen entstehen.
3. Mehl, Backpulver, Speisestärke & Backkakaopulver gründlich durchsieben & beiseite stellen.
4. Eigelb mit dem restlichen Zucker einige Minuten aufschlagen, bis sich das Volume…