Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember 1, 2013 angezeigt.

Mürbeteig - Pätzchenteig - 1 2 3 Teig - Dos & Donts (:

Mürbteig ist ein unübertrefflicher Klassiker der Backkunst, weil er sowohl für herzhafte als auch für süße Rezepte geeignet ist. Ob Kuchen, Torten, Teigtaschen oder Quiches: Der Teig kann einfach alles, ist kinderleicht zuzubereiten und gelingt so gut wie immer. Das macht ihn so sympathisch. Aber wie wird er am besten Hergestellt & wie verarbeitet man ihn am besten ? Das erklär' ich euch jetzt mal (:

Mürbeteig ist deswegen so einfach weil man dafür kein Rezept braucht wenn man sich an das 1 2 3 Prinzip hält.
Das funktioniert so : 

1 Teil Zucker, 2 Teile Fett, 3 Teile Mehl.
Wenn man diese Proportionen beachtet ist das ganze auch eigentlich schon Idioten sicher, wenn man noch ein paar kleine Kniffe beachtet während man den Teig herstellt & verarbeitet !
Nochmal für die jenigen die auf dem Schlauch stehen, das wäre dann zb. 125g Zucker, 250g Butter & 375g Mehl ;)


Zum herstellen des Teiges gibt man alle Zutaten in eine Schüssel & arbeitet sie so kurz wie möglich durch, bis ein …

Hefeteig - Hefe - Dos' & Donts' !

Was ist bei Hefeteig zu beachten ? Was ist bei frischer Hefe zu beachten ? Worauf schaue ich bei getrockneter Hefe ? Fangen wir vorne an.

Frische Hefe :
Kauft man frische Hefe ist natürlich erst mal auf das Verfallsdatum zu achten. Hefe ist aber noch länger verwendbar als das was das MHD sagt.
Ist der Hefewürfel in einem hellen Beige bis Cremefarben & hat keine vertrockneten Stellen, ist die Hefe noch gut zu gebrauchen. Außerdem sollte die Hefe auch angenehm' Hefig riechen & schön zusammen halten.
Wenn man den Würfel auspackt & er ist schön bröselig, braun & sieht vertrocknet aus, sollte man einen frischen Würfel kaufen denn die Hefe ist schon zu alt & "kaputt".





Getrocknete / Pulverisierte Hefe :
Hier verlässt man sich am besten auf das MHD denn anderweitig gibt es kaum eine chance zu sehen ob die Hefe noch gut ist.


Tipps zur Verwendung & Handhabung :

Hefe am besten in warmer Flüssigkeit (zb. Milch, Wasser) mit einer Prise Zucker "aufwecken". Dh.…