Direkt zum Hauptbereich

Posts

Marzipan Pfauenaugen

Ergibt 50 - 60 Stück.
Mengenangaben: Mürbeteig: 150 g Zucker
180 g Butter, weich
3 Eigelb
1/2 Flächen Rumaroma
1/2 TL Salz
275 g Mehl


Fülle: 400 g Marzipanrohmasse, gewürfelt
3 Eiweiß

Ca. 300 g Marmelade

50 g Schokoladen, zartbitter, geschmolzen



Herstellung:Zucker, Butter, Salz & Vanillinzucker mit dem Rumaroma cremig rühren.Ein Eigelb nach dem anderen einrühren.Mehl dazu geben und den Teig verarbeiten bis alles zusammen kommt.In Folie gewickelt, flach gedrückt mindestens eine Stunde kühlen.Wärend der Teig in der Kühlung liegt, eine Hälfte des Eiweiß über den Marzipan geben. Mit einer Gabel oder in der Küchenmaschine, das Eiweiß in den Marzipan arbeiten. Dieser Schritt braucht etwas Geduld. Wenn eine cremig, feste Masse entstanden ist, das restliche Eiweiß unterrühren.Den Teig vor dem Ausrollen einmal KURZ kneten. Falls der Teig länger als eine Stunde im Kühlschrank lag, kann dieser Schritt auch etwas Geduld fordern. Den Teig bitte NICHT warm kneten. Teig mit etwas Mehl ausrollen …
Letzte Posts

Eierlikörtorte

Das Rezept ist ausgelegt für eine Torte mit 26cm Durchmesser.
10-14 Stücke.


Rezept: Mandelbiskuit: 4 Eier
125 g Zucker
Prise Salz
1 Pkc Vanillinzucker
1 Msp Zimt

50 g Mehl
50 g Speisestärke
25 g Mandeln, gemahlen, geröstet
1 Msp Backpulver

50 g Butter, flüssig


Füllung: 600 g Sahne
80 g Zucker
180 g Eierlikör
8 Blatt Gelatine
60 g Schokoraspel


Spiegel: 200 ml Eierlikör
50 g Glucosesirup
50 g Kuvertüre, weiss
2 Blatt Gelatine
5 g Kuvertüre, Zartbitter


Herstellung: Biskuit:
Ofen auf 170°C Umluft vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen.Eier, Zucker, Salz, Vanillinzucker und Zimt mindestens 10 Minuten aufschlagen.Trockene Zutaten vermischen und auf die Eiermasse sieben. Vorsichtig unterheben und sofort in die Form füllen.30 - 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen und wenn fertig, auf ein Kuchenrost stürzen und in der Form auskühlen lassen.
Füllung:Gelatine 10 Minuten in kaltes Wasser einweichen.Sahne aufschlagen und den Zucker einrieseln lassen.Gelatine ausdrücken, mit einem Schluck …

Opera Schnitten

Zutaten: Jaconde: 3 Eiweiß
50 g Zucker
Prise Salz

3 Eier
35 g Zucker

110 g Mandeln, gemahlen
35 g Mehl
25g Butter, flüssig


Tränke: 30 g Zucker
30 g Wasser
80 ml Kaffee, stark


Füllung 1: 300 g Schokolade, zartbitter
150 g Sahne


Füllung 2: 100 g Eigelb, ca. 6 Stück
130 g Zucker
40 g Wasser
150 g Butter, weich


Glasur: 150 g Sahne
150 g Schokolade, Zartbitter
50 g Glucose
1 TL Butter



Herstellung: Jaconde:Eiweiß und Zucker mit einer Prise Salz steif schlagen.Eier und Zucker aufschlagen bis sich das Volumen verdoppelt hat, ca. 10 Minuten.Mehl & Mandelgrieß gründlich vermischen.Eiweiß in 2-3 Portionen unter die Eiermasse haben.Die trockenen Zutaten darauf sieben und mit Liebe unterheben.Zum Schluss die flüssige Butter vorsichtig unterheben. Am besten in einem dünnen Strahl einlaufen lassen während das Mehl fast fertig untergehoben ist.Die Masse auf ein Blechgeben, gleichmäßig verstreichen und in der mittleren Schiene im Backofen backen bis Hellgold.Nach dem backen ein weiteres Backpapier …

Baba au Rhum

Das Rezept ergibt bis zu 20 Stück wenn diese Gugl Form verwendet wird.


Hefeteig: 20 g Hefe, frisch 3 EL Wasser, warm 220 g Mehl 30 g Zucker 1/2 Tl Salz 4 Eier 80 g Butter, weich

Rumrosinen: 80 g Rosinen 150 ml Rum

Tränke: 400 g Zucker 100 ml Wasser 150 ml Rum Zesten einer Zitrone Zesten einer Orange Vanillemark, nach Wahl

Optional: Sahne, eiskalt Vanillezucker Sahnesteif Orangenscheiben


Herstellung: Rosinen in Rum einlegen. Gerne über Nacht oder sogar mehrere Tage vorher. Siehe Optionen weiter unten, wenn Alkohol ungewünscht ist.In das Mehl eine Kuhle formen und die Hefe rein bröseln. Mit dem Zucker bedecken und das warme Wasser darauf geben. 5 Minuten stehen lassen.Salz und ein Ei dazu geben und alles miteinander verrühren. Danach ein Ei nach dem anderen gründlich einrühren.Zum Schluss die weiche Butter einrühren.Den Teig abgedeckt mindestens eine Stunde stehen lassen.Die Formen fetten, falls notwendig.Den Teig nochmals gründlich verrühren und in einen Spritzbeutel füllen oder direkt …

Mozart Torte

Das Rezept ist ausgelegt auf eine 26er Springform mit etwa 12-16 Stücken.

Zutaten:Schokobiskuit:
6 Eier, Größe M, Raumtemperatur
150 g Zucker
Prise Salz
Optional: 1 Pkc Vanillezucker
170 g Mehl
15 g Speisestärke
3 EL Backkakaopulver
2 TL Backpulver

Schokosahne:
200 g Zartbitter Schokolade 500 g Sahne 3 Pkc Sahnesteif

Nougatsahne:
100 g Nougat 250 g Sahne 2 Pkc Sahnesteif

Pistaziensahne:
100 g Pistazien, gemahlen, ungesalzen! 200 g Sahne 1 EL Zucker 2 Pkc Sahnesteif

Läuterzucker:
100 g Wasser 100 g Zucker

Ausserdem:
200g Marzipanrohmasse Mozartkugeln als Dekor 1 EL gemahlene Pistazien


Herstellung:
Hinweis: Schokobiskuit, Zartbitter Sahne, Nougatsahne & Läuterzucker am besten am Tag zuvor herstellen und über Nacht im Kühlschrank lagern.

Schokobiskuit:Eier in trennen. Backofen auf 180°C OberUnterhitze / 165°C Umluft vorheizen. Form mit Backpapier vorbereiten.Eiweiss mit einer großzügigen Prise Salz aufschlagen, nach zwei Minuten 3/4 des Zuckers einrieseln lassen. Eiweiss aufschlagen bis steife Sp…

Birne Helene Torte

Das Rezept ist ausgelegt auf eine 26er Springform mit 12 - 16 Stücken.


Zutaten:
Mürbeteigboden:

60 g Zucker
120 g Butter, weich
180g Mehl
Prise Salz


Schokobiskuit: 

6 Eier (Größe M, Raumtemperatur) 150g Zucker
Prise Salz
(Nach Wunsch auch 1Pkc Vanillezucker)
170g Mehl
15g Speisestärke
3EL Backkakaopulver
2TL Backpulver


Füllung:

700 ml Sahne

4 Pkc Sahnesteif 80g Schokolade, Zartbitter 2 Dosen Birnen, halbiert


Herstellung:
Mürbeteig: Zucker, Butter & Salz kurz miteinander vermengen.Mehl unterarbeiten bis alles zu einem Teig zusammen kommt.Den Teig in Folie wickeln und flachgedrückt für mindestens eine Stunde kalt stellen.Nach dem kühlen den Teig kurz geschmeidig kneten (kann etwas Mühselig sein weil er anfangs kalt und hart ist!) und mit etwas Mehl auf der Arbeitsfläche ausrollen und in 26cm Kreis formen oder den Teig direkt in die Form geben, zuvor aber mit Backpapier belegen und gleichmäßig andrücken.Im vorgeheizten Backofen bei 190°C backen bis goldbraun, ca. 15 Minuten.Nach dem Backen den Ring…

Himbeer Marzipan Schleife

Hefeteig:
600 g Mehl 80 g Zucker 250g Milch, warm 1 Würfel Hefe, frisch 1 TL Salz 2 Eigelb 80g Butter, weich

Füllung:
250g Marzipanrohmasse 50g Zucker 2 Eiweiß
1-2 EL Himbeermarmelade Frische Himbeern, nach Bedarf



Herstellung:
Eine Kuhle ins Mehl formen und die Hefe rein bröseln, mit etwas Zucker berieseln und mit der warmen Milch bedecken. 10 Minuten stehen lassen.Die restlichen Zutaten dazu geben und den Teig für 10 Minuten in der Maschine, bei kleinster Geschwindigkeit kneten lassen.Abgedeckt ca. 1h ruhen lassen.Marzipanrohmasse mit grober Reibe reiben und in einer Schüssel mit einem Eiweiß verrühren. Dieser Schritt braucht etwas Geduld und einen stabilen Schneebesen. Wenn eine feste Paste entsteht, das zweite Eiweiß einrühren und zum Schluss den Zucker dazu geben. Den Teig zusammen drücken und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck formen. Ich habe den Teig auf die Größe eines Backbleches geformt.Die Marzipanmasse auf dem Teig verteilen. Die Marmelade darauf verteilen. Den Teig von …